Äthiopien: Passagierflugzeug abgestürzt – Deutsche unter Todesopfern

Symbolfoto: © Joachim Reisig | pixelio.de

In Äthiopien ist am Sonntag ein Passagierflugzeug vom Typ Boeing 737-800MAX mit 157 Menschen an Bord abgestürzt. Der Absturz ereignete sich wenige Minuten nach dem Start in Addis Abeba – auf dem Weg in die kenianische Hauptstadt Nairobi. Der Funkkontakt riss sechs Minuten nach dem Start ab. Die Absturzstelle befindet sich rund 60 Kilometer von Addis Abeba entfernt. Keiner der Passagiere hat den Absturz überlebt. Das betroffene Flugzeug gehört der staatlichen Fluggesellschaft Ethiopian Airlines. Die äthiopische Regierung sprach den Angehörigen ihr Beileid aus. An Bord der verunglückten Passagiermaschine befanden sich auch fünf deutsche Staatsbürger.

Ermittlungen zur Absturzursache wurden eingeleitet. Die Boeing 737-800MAX war recht neu und wurde erst im November 2018 ausgeliefert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*