Stuttgart-Nord: Zwei Tote nach Unfall mit gemietetem Sportwagen

Symbolfoto: © burntimes

Ein 20-jähriger Mann hat in Stuttgart in der Nacht zum Donnerstag einen tödlichen Unfall verursacht. Er war zu diesem Zeitpunkt mit einem gemietetem Jaguar unterwegs. Der Jaguar stieß mit einem Fahrzeug zusammen. Der 20-jährige Fahrer des Sportwagens hatte zuvor die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Wagen geriet in Höhe des Kino-Zentrums außer Kontrolle – möglicherweise aufgrund überhöhter Geschwindigkeit – und prallte frontal in einen Citroen, der dabei von einer Grundstückseinfahrt auf die Straße einzubiegen. Der Wagen schleuderte aufgrund der starken Wucht gegen einen Baum und in das Mobiliar eines Restaurants.

Die beiden Insassen – eine 22-jährige Frau und ein 25-jähriger Mann – starben. Der Unfallverursacher und sein 18-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Die Polizei zog zur Klärung der Unfallursache einen Sachverständigen hinzu. Gegen den Unfallverursacher wurde am Donnerstag ein Haftbefehl wegen fahrlässiger Tötung ausgesprochen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*