Vermisste Rebecca aus Berlin: Kein dringender Tatverdacht gegen ihren Schwager

Symbolfoto: © burntimes

Die Polizei geht inzwischen von einem Tötungsdelikt im Fall der vermissten 15-jährigen Rebecca aus Berlin aus. Die 15-Jährige verbrachte ihr Wochenende im Haus ihrer Schwester und wollte am Montagmorgen zur Schule, kam dort jedoch nicht an. Die Polizei hat inzwischen kaum noch Hoffnung Rebecca lebend aufzufinden. Weil es kein Lebenszeichen von ihr gibt, geht die Polizei davon aus, dass sie nicht mehr am Leben ist.

Der 27-jährige Schwager von Rebecca war dringend tatverdächtig und wurde am Donnerstag verhaftet. Die Polizei teilte mit, dass ihr Schwager inzwischen freigelassen wurde, weil kein dringender Tatverdacht besteht. Nach Angaben der Polizei hatte sich der 27-Jährige bei seiner Aussage in Widersprüche verwickelt. Die Familie von Rebecca hält den Schwager von Rebecca für unschuldig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*