Feuer in Kairoer Hauptbahnhof: Mindestens 25 Tote

Symbolfoto: © Wikimedia Commons | wikipedia

In der ägyptischen Hauptstadt Kairo hat sich am Mittwoch gegen 9.30 Uhr Ortszeit ein folgenschwerer Brand ereignet. Auf dem Bahnhof war ein Zug auf einen Betonblock aufgefahren und aus den Schienen gesprungen. Anschließend explodierte ein Öltank, der einen verheerenden Brand im Bahnhof auslöste. Mindestens 25 Menschen kamen bei dem anschließenden Brand ums Leben, 47 weitere Personen wurden teils schwer verletzt. Die betroffene Lok fuhr auf einen Betonblock auf.

Der ägyptische Verkehrsminister Latif trat nach dem schweren Unglück von seinem Amt zurück.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*