Berlin: 19-Jähriger wurde auf Supermarkt-Parkplatz erstochen

Symbolfoto: © burntimes

Im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg ist am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr ein 19-Jähriger auf dem Parkplatz eines Netto-Supermarktes mit einem Messer angegriffen worden. Zuvor geriet der Junge Mann mit einem weiteren Mann in Streit. Plötzlich zog einer der beiden ein Messer und stach den anderen nieder. Der 19-Jähriger erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Im Krankenhaus wurde er notoperiert. Trotz der OP starb der 19-Jährige in der Nacht zu Sonntag an seinen schweren Verletzungen.

Zeugen sagten aus, dass der Täter zwischen 20 und 25 Jahre alt ist, etwa 1,70 Meter groß, hat dunkle kurze Haare und muskulös sein soll. Der Täter war in Begleitung einer Frau. Sie führten einen Hund bei sich. Nach der Tat flüchteten die beiden über die Stahlheimer Straße. Die Mordkommission sucht dringend Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können. Diese werden gebeten sich unter der Rufnummer (030) 4664-911111 mit der 1. Mordkommission in Verbindung zu setzen. Der Grund für die Auseinandersetzung ist noch unklar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*