Gelbwesten-Proteste in Frankreich: Blendgranate riss Demonstrant den Unterarm ab

Symbolfoto: © burntimes

Ein Demonstrant wurde am Samstag bei den Gelbwesten-Protesten in der französischen Hauptstadt Paris schwer verletzt. Ein Mann wollte eine Blendgranate offenbar mit der Hand abwehren, woraufhin diese explodierte und ihm den Unterarm abriss. Der Schwerverletzte Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Rettungskräfte bestätigten den Vorfall. Bei dem Verletzten handelt es sich um einen Fotografen der Gelbwesten. Mit den Blendgranaten versuchten Polizisten die Demonstranten vom Parlamentsgebäude wegzudrängen.

Bei Zusammenstößen vor dem Parlamentsgebäude in Paris setzten die Polizisten Tränengas gegen Demonstranten ein. Die Beteiligung an den Protesten war in letzter Zeit zurückgegangen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*