Konflikt zwischen Ukraine und Russland: EU prüft neue Russland-Sanktionen

Symbolfoto: © Thorben Wengert | pixelio.de

Am Sonntag ist der andauernde Konflikt um die illegal von Russland annektierte Halbinsel Krim eskaliert. Russische Militärschiffe verweigerten einem ukrainischen Marineboot die Einfahrt in die Straße von Kertsch. Die einzige Zufahrt zum Schwarzen Meer wurde von Russland vollständig abgeriegelt. Es handelt sich um eine strategisch wichtige Seezufahrt. Russische Grenzschutzboote gaben Schüsse auf die ukrainischen Schiffe ab und verletzten mehrere Matrosen. Daraufhin versetzte die Ukraine ihren Grenzschutz in volle Alarmbereitschaft. Am Montag gab Russland schließlich die Meerenge wieder frei. Von Russland wurden drei ukrainische Matrosen verhaftet. Ihnen soll auf der illegal annektierten Halbinsel Krim der Prozess gemacht werden. Ein Gericht hat am Dienstag eine zweimonatige Haftstrafe gegen drei ukrainische Matrosen verhängt. Insgesamt wurden 24 Matrosen und drei ukrainische Schiffe auf der Krim festgesetzt. Die Besatzung soll nach und nach vor Gericht erscheinen.

Nach einem Zwischenfall im Asowschen Meer an der illegal annektierten Halbinsel Krim berät die internationale Politik über das weitere Vorgehen gegen Russland. Bundesverteidigungsministerin Von der Leyen hatte Russland und die Ukraine um eine Beruhigung der Lage gebeten. Deutschland stellt sich ebenso wie Frankreich und Schweden hinter die Ukraine.

Der russische Präsident Putin hat mit Bundeskanzlerin Merkel telefoniert und sie gebeten auf die Ukraine mäßigend einzureden. Putin betonte, dass die Ukraine schwere Verletzungen der Grenznorm begangen hat.

Neue europäische Sanktionen gegen Russland werden aufgrund der Verschärfung der Situation immer wahrscheinlicher. Der österreichische EU-Ratspräsident schloss neue Sanktionen gegen Russland am Dienstag nicht aus. Weiterhin wurde von der EU die Freilassung der 23 inhaftierten Matrosen und

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*