Mord an Journalisten Khashoggi: Leiche wurde zerstückelt

Symbolfoto: © Thorben Wengert | pixelio.de

Der Journalist Jamal Khashoggi wurde am 2. Oktober unmittelbar nach dem Betreten der saudiarabischen Botschaft im türkischen Istanbul erwürgt. Anschließend wurde die Leiche des 59-jährigen Regierungskritikers zerstückelt und vernichtet worden. Das teilte die türkische Justiz am Mittwoch mit. Der Mord und die Entsorgung der Leiche liefen nach einem vorgefertigten Plan ab, so die Istanbuler Staatsanwaltschaft.

Khashoggi betrat die Botschaft um ein Dokument für seine Hochzeit abzuholen. Der türkische Präsident Erdogan sprach von einem politisch motivierten Mord. Der Mord wurde Tage im Voraus geplant, es reiste speziell für den Mord ein mehrköpfiges Kommando aus Saudi-Arabien an. Nach dem Mord verließen alle Beteiligten die Türkei wieder. Die Leiche bleibt bis heute spurlos verschwunden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*