Wohnungsbrand in Köln: Mindestens zwei Menschen starben

Symbolfoto: © Marlies Schwarzin | pixelio.de

Mindestens zwei Menschen sind bei einem Wohnungsbrand in der Kölner Südstadt am Mittwochabend, in einem viergeschossigen Haus, ums Leben gekommen. Vier weitere erlitten Rauchgasvergiftungen, auch ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz leicht verletzt. Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot von 185 Feuerwehrmännern vor Ort. Die Zahl des Todesopfer könnte nach Angaben der Kölner Feuerwehr noch weiter steigen. Es ist noch unklar , ob sich noch Leichen unter den Trümmern befinden. Während der Löscharbeiten wurden aus Sicherheitsgründen zwei Nachbarhäuser evakuiert. Die betroffenen Bewohner wurden von der Feuerwehr in Notunterkünften der Stadt untergebracht.

Die Brandursache ist noch unklar. Ermittlungen wurden eingeleitet. Es befinden sich in Köln auch Brandstatiker vor Ort. Einsturzgefährdet ist das Haus aber nicht, hieß es am Donnerstagmorgen. Fest steht bisher nur, dass der Brand sich von der ersten Etage aus bis zum Dachgeschoss ausbreitete.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*