Berlin-Neukölln: Neue Razzien gegen arabischen Clan – Festnahme

Symbolfoto: © Rike | pixelio.de

Im Berliner Stadtteil Neukölln ist die Polizei seit dem frühen Mittwochmorgen Spezialeinsatzkräfte im Einsatz und führen Razzien gegen kriminelle arabische Großfamilien durch. Es wurde eine Wohnung sowie ein Geschäft eines 28-Jährigen durchsucht. Dabei wurden Waffen, scharfe Munition, illegale Medikamente und eine Summe Bargeld zwischen 40.000 und 60.000 Euro sichergestellt. Das mutmaßliche 28-jährige Clan-Mitglied wurde in seiner Wohnung verhaftet. Hintergrund der Razzien ist ein Verstoß gegen das Waffengesetz. Die Durchsuchungen stehen möglicherweise im Zusammenhang mit einem Vorfall, bei dem in der Nacht zu Montag zwei Mitglieder einer polizeibekannten arabischen Großfamilie aus einem fahrenden Auto heraus niedergeschossen worden sind.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*