Aufgrund einer Katze: Schwerer Busunfall in Hemmingen

Symbolfoto: © burntimes

In Hemmingen, im Kreis Ludwigsburg, wich ein Busfahrer am frühen Samstagmorgen gegen 4.45 Uhr einer Katze aus und prallte anschließend frontal in ein Wohnhaus. Der 49-jährige Busfahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. Im Bus befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste. Der Bus prallte mit so hoher Wucht gegen die Hauswand, dass diese durchbrach. In der betroffenen Wand ist nach dem Unfall ein großer Spalt. Die Feuerwehr stabilisierte zur Sicherheit die Decke sowie eine weitere Zwischenwand. Ein Statiker teilte nach der Überprüfung mit, dass das Haus nicht einsturzgefährdet ist.

Den entstandenen Gesamtsachschaden am Bus und Haus bezifferte die Polizei auf über 170.000 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*