Rheinbahn Düsseldorf entlässt 20 Angestellte wegen Fehlverhaltens

Symbolfoto: © Thorben Wengert | pixelio.de

In Düsseldorf hat die Rheinbahn 20 Busfahrer entlassen, weil sie beispielsweise während der Fahrt im Bus geraucht oder ein Handy bedient haben. Das Unternehmen teilte mit, dass kein Mitarbeiter wegen Kleinigkeiten entlassen wird, sondern erst wenn es sich um sicherheitsrelevante Verstöße handelt. Die betroffenen Busfahrer wurden im Vorfeld mehrfach verwarnt.

Bis zum Herbst 2019 will die Rheinbahn in Düsseldorf 170 neue Fahrer einstellen. Um diese Menge an neuen Mitarbeitern zu realisieren, arbeitet das Unternehmen zur Zeit an neuen Werbemaßnahmen. So soll es beispielsweise möglich sein ohne einen Busführerschein einen Job bei der Rheinbahn zu erhalten und den Führerschein anschließend direkt zu erlangen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*