Essen: 26-Jähriger rannte mit Axt durch den Hauptbahnhof und drohte mit einer Bombe

Symbolfoto: © burntimes

Im Essener Hauptbahnhof hat ein 26-jähriger Mann, der mit einer Axt bewaffnet war, gedroht eine Bombe zu zünden. Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstagmorgen gegen 4.30 Uhr, wie die Polizei erst am Montag mitteilte. Der Mann lief mit der Axt durch den Hauptbahnhof. Als die Polizei eintraf, rief er zu den Beamten: „Allah wird dafür sorgen, dass eine Bombe euch tötet.“ Die Polizei nahm den Libanesen, der in Bottrop lebt, fest. Er wehrte sich gegenüber den Polizisten mit Schlägen und Tritten. Er sagte aus, dass er vor dem Vorfall Drogen konsumiert hatte. Ermittlungen gegen den 26-Jährigen wurden eingeleitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*