Vorfall in Washington D.C.: Mann schießt vor Weißem Haus auf sich selbst

Symbolfoto: © jan37k | pixelio.de

In Washington D.C. hat sich ein Vorfall vor dem Weißen Haus ereignet. Ein Mann hat sich vor dem nördlichen Zaun des Weißen Hauses in den Kopf geschossen, teilte der Secret Service mit. Die bewaffneten Beamten reagierten sofort und riegelten das Arsenal weiträumig ab. Der Verkehr wurde rund um das Weiße Haus umgeleitet. Es besteht keine akute Gefahr. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ermittlungen zu dem Vorfall wurden eingeleitet.

Präsident Trump befand sich mit seiner Frau Melania nicht im Weißen Haus. Die beiden sind zur Zeit in Trumps Luxus-Golf-Resort Mar-a-Lago in Florida.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*