Hannover-Misburg: Frau wurde von drei Männern vergewaltigt

Symbolfoto: © burntimes

Die Polizei sucht drei Unbekannte, die eine 47-Jahre alte Frau an der Verlängerung der Steinstraße in Misburg-Nord in ein Gebüsch gezerrt und vergewaltigt haben. Der Vorfall ereignete sich an Himmelfahrt um 7.30 Uhr. Die 47-Jährige war zu dem Zeitpunkt mit ihren zwei Hunden am Mittellandkanal in Richtung Hannoversche Straße unterwegs. Plötzlich seien drei Männer von einer Böschung hinuntergelaufen und auf sie zugestürmt. Nach der Vergewaltigung flüchteten die drei Männer in Richtung Hannoversche Straße. Die 47-Jährige erstattete erst am Montag Strafanzeige bei der Polizei. Die Frau teilte den Beamten außerdem mit, dass einer der drei Männer sie bereits am Freitag, den 8. Mai, gegen 7 Uhr, am Kanal Höhe Gänsebusch Ecke Steinstraße belästigt habe. Nachdem der Unbekannte zunächst an ihr vorbeigegangen sei, habe er ihr grob an die linke Schulter gefasst und sie gegen einen Baum gedrückt. Sie habe sich losreißen und weglaufen können. Der Täter soll 40 bis 50 Jahre alt sein und dunkelblonde, kurze Haare mit Geheimratsecken haben. Er hat einen leichten Bauchansatz, dicke Augenbrauen und spricht akzentfrei deutsch.

Einer seiner Komplizen soll etwa 40 Jahre alt sein und schwarze Haare haben. Der dritte etwa 45-jährige Täter soll sehr dick und auffällig klein gewesen sein. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*