Schauspieler Roger Moore ist tot – er wurde 89 – ein Nachruf

Foto: © Allan warren | Wikimedia Commons | wikipedia

Am Dienstag ist der britische Schauspieler Roger Moore im Alter von 89 Jahren in der Schweiz gestorben. Er hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Roger Moore übernahm 1973 im Film „Leben und sterben lassen“ die Rolle des britischen Geheimagenten James Bond. Damit erlangte er seinen Durchbruch als Schauspieler. Fortan spielte er insgesamt sieben Mal den Geheimagenten 007. Seit den 1990er Jahren konzentrierte sich der Golden-Globe-Preisträger vornehmlich auf sein soziales Engagement als UN-Sonderbotschafter für das Kinderhilfswerk UNICEF.

Roger Moore erhielt im Laufe der Jahrzehnte diverse Preise und Ehrungen. Am 11. Oktober 2007 erhielt Moore einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame bei der Adresse 7007 Hollywood Boulevard. Im Jahr 2008 wurde er mit dem höchsten französischen Kulturorden, dem Ordre des Arts et des Lettres, geehrt. 2013 erhielt Roger Moore bei der Spendengala für „Ein Herz für Kinder“ die Auszeichnung „Goldenes Herz“ für sein soziales Engagement.

Share