Polizeieinsatz in Kaiserslautern: 15-Jährige im Hasenkostüm betritt Bankfiliale

Symbolfoto: © burntimes

Symbolfoto: © burntimes

In Kaiserslautern hat am Donnerstag ein 15-jähriges Mädchen für einen Einsatz der Polizei gesorgt. Ein Autofahrer meldete einen Banküberfall im Stadtteil Erfenbach, nach dem er ein Mädchen beobachtete, das im weißen Hasenkostüm eine Bankfiliale betrat. Die Polizei schickte gleich mehrere Streifenwagen zu der Bank, in der sich lediglich Geldausgabeautomaten befanden. Allerdings war der „Hase“ offenbar schon weiter gehoppelt – er war beim Eintreffen der Polizei weit und breit nicht mehr zu sehen. Bei weiteren Ermittlungen in der Nachbarschaft öffnete ein Mädchen im Hasenkostüm die Haustür und gab an, dass sie erst vor einigen Tagen umgezogen sei und mit ihrem Hund draußen gewesen war. Die meisten Anziehsachen sind noch eingepackt, deshalb habe sie kurzerhand das Hasenkostüm angezogen, erklärte sie der Polizei. Dass sie damit Aufmerksamkeit erregen könnte, war dem Mädchen nicht in den Sinn gekommen.