A1 bei Hamburg: LKW fährt auf Stauende auf –– Familie stirbt

Symbolfoto: © burntimes

Symbolfoto: © burntimes
Symbolfoto: © burntimes
Auf der Autobahn 1 bei Hamburg-Öjendorf ist am späten Montagabend ein Lastwagen ungebremst auf ein Stauende aufgefahren und in ein Auto gerast und es auf einen davor stehenden LKW geschoben. In dem Auto befand sich eine vierköpfige Familie aus Allermöhe. Alle vier Fahrzeuginsassen im Alter von 56 und 57 Jahren sowie deren zwei Kinder im Alter von 13 und 17 Jahren kamen ums Leben, teilte die Polizei mit. Die Autobahn blieb während der Bergung- und Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Süden gesperrt. Beide LKW-Fahrer standen unter Schock und wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.