Sperrung der A7 bei Rendsburg: Fußgänger wurde von LKW erfasst und getötet

Symbolfoto: © burntimes

Symbolfoto: © burntimes
Symbolfoto: © burntimes
Die Autobahn 7 in Fahrtrichtung Flensburg wurde am Freitagmorgen nach einem tödlichen Unfall voll gesperrt. Am Freitagmorgen um 8.30 Uhr wurde ein Fußgänger auf der Autobahn 7 in der Nähe der Anschlussstelle Rendsburg/Büdesldorf von einem LKW erfasst und tödlich verletzt. Warum sich der 54-jährige Mann aus Rendsburg zu Fuß auf der Autobahn aufhielt und plötzlich auf die Fahrbahn lief ist noch unklar und Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen. Die A7 blieb bis um 11 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Der Fahrer des LKW blieb unverletzt.