Ägypten: Präsident Mursi entlässt den Verteidigungsminister

«Der neue ägyptische Präsident Mohammed Mursi möchte offenbar die alleinige Macht über Ägypten. Aus diesem Grund hat er  heute den Verteidigungsminister und Armeekommandeur Feldmarschall Mohammed Hussein Tantawi und den Generalstabschef Sami Anan entlassen. Außerdem hob Mursi alle Verfassungszusätze auf die vom Militärrat eingeführt wurden und erklärte sie für ungültig. Dadurch hat die Armee kaum noch Rechte. Mursi wurde durch die bestehenden Verfassungszusätze in seiner Macht zugunsten des Militärs eingeschränkt. Die fehlenden Kompetenzen hat er sich durch das Aufheben der Zusätze zurückgeholt. Unklar ist noch wie das Militär auf die Abschirmung reagieren wird.
Mahmud Mekki wurde zum Vizepräsidenten von Ägypten ernannt.
Mohammed Mursi setzte sich in den Präsidentschaftswahlen im Juni gegen einen Kandidaten der islamischen Muslimbruderschaft durch. Mursi reagierte bereits nach den Angriffen von Extremisten auf das Militär auf der Halbinsel Sinai, indem er den Geheimdienstchef, den Militärpolizeichef und den Gouverneur der betroffenen Region entließ (wir berichteten).»
Foto: © Wikimedia Commons/ WEP

Print Friendly