Weltkulturerbe in Russland: Kloster in Moskau brennt

Symbolfoto: © Wikimedia Commons | wikipedia

Das Neujungfrauenkloster in Moskau steht in Flammen. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe des Kremls. Das Kloster gehört zum Unesco -Weltkulturerbe. Warum das Feuer ausbrach ist noch unklar. Mehrere russische Medien berichteten übereinstimmend, dass das Kloster Nowodewitschi im Zentrum von Moskau in Flammen steht. Auf Twitter gibt es zahlreiche Bilder zu sehen, die zeigen, wie meterhohe Flammen aus dem Gebäude auflodern. Auch der Glockenturm brennt nach Angaben des russischen Senders „Russia Today“. Bei dem Kloster handelt es sich um eines der bekanntesten Kloster in Russland.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*