Hannover-Laatzen: 41-jährige Frau wurde erstochen aufgefunden – Polizei fahndet nach 17-jähriger Tochter

Symbolfoto: © burntimes

Symbolfoto: © burntimes
Symbolfoto: © burntimes
Bei der Rückkehr aus der Nachtschicht hat ein 64-jähriger Mann in Hannover-Laatzen am Dienstag gegen 6.15 Uhr die Leiche seiner 41-jährigen Lebensgefährtin gefunden. Die Polizei fahndet nach der 17-jährigen Tochter der Toten. Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Leiche wies mehrere Stichverletzungen auf, teilte die Polizei mit. Ermittlungen wegen Mordes wurden eingeleitet. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Am Mittag trugen Bestatter schließlich die Leiche aus dem Haus im Händelweg. Im Rahmen der Ermittlungen ergab sich der dringende Tatverdacht gegen die jugendliche Yessica R.. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Hannover einen Beschluss, woraufhin die Polizei nun öffentlich nach ihr fahndet.

Die Gesuchte ist 1,63 Meter groß, schlank/sportlich, hat dunkle, kurze Haare, braune Augen und Ohrlöcher auf beiden Seiten. Ihr rechter Arm weist Narben auf.

Beim Antreffen der Yessica R. rät die Polizei, nicht selbst an sie heranzutreten, sondern den Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 oder den Notruf zu informieren.

Update, 06.01.16: Die 17-Jährige konnte zwischenzeitlich in einem Einkaufsmarkt in Hannover-Laatzen festgenommen werden.