Familiendrama in NRW: 16-Jährige sticht auf ihre Eltern ein – Vater stirbt

Symbolfoto: © Paul-Georg Meister | pixelio.de

Symbolfoto: © Paul-Georg Meister | pixelio.de
Symbolfoto: © Paul-Georg Meister | pixelio.de
Im ostwestfälischen Vlotho hat sich in der Nacht zu Montag gegen 0.45 Uhr ein Familiendrama ereignet. Ein 16 Jahre altes Mädchen hat mit einem Messer auf ihre Eltern im Schlafzimmer eingestochen und ihren 59-jährigen Vater tödlich verletzt. Er verstarb noch in der Wohnung an seinen schweren Verletzungen. Ihre 40-jährige Mutter wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die elfjährige Schwester der 16-Jährigen versuchte sie zu stoppen, in dem sie ihr eine Glasflasche auf den Kopf schlug. Dabei wurde die Täterin verletzt. Vor ihrer Tat hatte die 16-jährige Teenagerin alle Türen im Erdgeschoss von innen verriegelt und den Hund der Familie eingesperrt. Anschließend stürmte sie mit einem Messer bewaffnet in das Schlafzimmer ihrer Eltern. Nachdem Eingreifen der jüngeren Schwester eilten auch die Vermieter, die im ersten Stockwerk wohnen zur Hilfe. Die 16-Jährige soll auch den Vermieter angegriffen haben. Dieser konnte das Mädchen jedoch überwältigen und die Polizei alarmieren. Die 16-Jährige soll bereits vor der Tat in psychologischer Behandlung gewesen sein. Eine Mordkommission wurde in Bielefeld eingerichtet. Die Jugendliche wurde von der Polizei verhaftet. Die Beamten machten am Montag zu den Hintergründen und Motiven der Tat aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst keine weiteren Angaben.