Griechenland: Ministerpräsident Tsipras kündigt Rücktritt an

Symbolfoto: © günther gumhold | pixelio.de

Griechenlands Regierungschef Tsipras wird zurücktreten und damit den Weg für Neuwahlen eröffnen. Am 20. September soll in Griechenland ein neues Parlament gewählt werden. Tsipras sagte, dass er den Volksauftrag erfüllt habe und nun das Volk darüber entscheiden muss, ob die linke Regierung Griechenland richtig vertreten haben. Der Ministerpräsident sagte, dass die Regierung hart mit den Geldgebern verhandelte und dem großen Druck standhielt. Am Ende seiner Rede sagte Tsipras, dass Griechenland nun entwickelter und erfahrener sei. Mit dem Rücktritt will Tsipras Expertenangaben zufolge ein neues starkes Mandat herbeiführen, noch bevor die Auswirkungen des dritten Sparprogramms im Land greifen. Auf diesem Weg könnte Tsipras sich von dem Flügel seiner Partei lösen der das dritte Hilfspaket ablehnt. Bis zu den Neuwahlen wird Griechenland von einer Interimsregierung unter der Führung von einem der höchsten Richter des Landes die Regierungsgeschäfte führen. Vergangenen Freitag hatte Tsipras bei einer Abstimmung über das Sparprogramm die Regierungsmehrheit verloren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*