Gold bei Olympia: Skispringer Severin Freund ist Gesamt-Weltcupsieger

© Clément Bucco-Lechat | Wikimedia Commons, wikipedia

Derzeit ist der Skispringer Severin Freund nicht zu stoppen. Im Einzel gewann er am Sonntag bei der Weltmeisterschaft in Falun den Gesamtweltcup. Ihm fehlt jetzt nur noch ein Erfolg bei der Vierschanzentournee. Als klar war, dass er Gold im Gesamtweltcup gewonnen hatte, schlug er die Hände vor sein Gesicht und sank erleichtert zu Boden. Es war eines der spannendsten Finale in der Geschichte des Weltcups. Vor ihm gelang es lediglich Jens Weißflog (1984) und Martin Schmitt (1999 und 2000). In der slowenischen Stadt Planica musste Freund bis zuletzt zittern und hatte bereits alle Hoffnungen vergraben, wie er später mitteilte. Zur Halbzeit lag Freund noch auf dem siebten Platz. Am Ende musste gezittert werden, weil Punktgleichheit herrschte. Für Severin Freund selbst geht damit die beste Saison seiner Karriere zu Ende. Er sagte: „Gesamtweltcupsieger hört sich schon wahnsinnig cool an.“ Es war immer sein Traum Gesamtweltcupsieger zu werden. Der Erfolg sei ihm persönlich wichtiger, als ein Sieg bei der Vierschanzentournee, verriet er.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*