Österreich: Drei Männer aus Ostfriesland sterben bei Unfall vor Tunnel

Symbolfoto: © burntimes

Vier Deutsche hatten bereits hunderte Kilometer zurückgelegt, als die Reise in den Süden plötzlich am Freitagmorgen ein tragisches Ende nimmt. Vor dem Gratkorntunnel bei Graz raste der rote VW-Bus ungebremst auf einen Lastzug mit Anhänger, der vor einer roten Ampel wartete. Drei Fahrzeuginsassen kamen ums Leben und ein vierter schwebte in Lebensgefahr. Bei den Toten handelt es sich um den 22-jährigen Fahrer aus Westoverledingen und zwei Frauen im Alter von 45 und 61 Jahren aus Ostrhauderfehn und Barßel. Die Frauen wurden offenbar auf dem Rücksitz durch schlecht gesichertes Gepäck erschlagen.

Bei dem Schwerverletzten handelt es sich um einen 24-jährigen Mann aus Westoverledingen. Der betroffene VW-Bus war österreichischen Angaben zufolge auf eine evangelische Kirchengemeinde in Ostfriesland, im Landkreis Leer, zugelassen. Nach dem Verkehrsunfall blieb die Autobahn 9 in Fahrtrichtung Linz für mehrere Stunden gesperrt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*