Hamburg- Billstedt: 25-Jähriger wurde in Bordell erschossen

Symbolfoto: © burntimes

Am Sonntagmorgen gegen 4 Uhr ereignete sich im Hamburger Stadtteil Billstedt im Bordell „Relax“ eine Bluttat, bei der ein 25-Jähriger ums Leben kam. Ein 22-jähriger Tatverdächtiger wurde festgenommen. Er soll eine Stunde vor den tödlichen Schüssen den Nachtklub betreten haben. Dort soll er eine Prostituierte besucht haben, die zuvor von dem 25-Jährigen besucht wurde. Bei dem Toten handelt es sich um einen zweifachen Familienvater. Der 22-Jährige arbeitete in dem Nachtklub hinter dem Tresen. Dort kam es zu einer Auseinandersetzung. Der 22-Jährige zog schließlich eine Pistole und feuerte dem Opfer mehrere 7,65 Millimeter-Kugeln in den Körper. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Mordkommission hat die Ermittlungen eingeleitet. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Nummer 040/ 42 86 56789 zu melden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*