Würzburg: Mann greift Polizisten an und wird angeschossen

Symbolfoto: © burntimes

Vor dem Würzburger Museum Kulturspeicher wurde am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr ein 42-jähriger Mann aus dem Landkreis von der Polizei angeschossen. Wie die Polizei mitteilte hatte der Mann zuvor einen Beamten mit einem Messer verletzt. Zuvor hatte er mehrere parkende Autos beschädigt. Augenzeugen alarmierten die Polizei aufgrund der Sachbeschädigungen, die der 42-Jährige mit einem Messer verübte. Der Polizist, der zuerst vor Ort eintraf, wurde von dem Mann mit einem Messer angriffen und verletzt. Der Polizist setzte daraufhin seine Schusswaffe gegen den Angreifer ein. Der 42-jährige Angreifer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, genau so wie der Polizeibeamte. Der betroffene Bereich rund um das Museum Kulturspeicher wurde großräumig abgesperrt. Zu den Hintergründen und dem grauen Tatablauf hat die Kriminalpolizei in Kooperation mit dem bayerischen Landeskriminalamt Ermittlungen eingeleitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*