Niedrigwasser im Rhein: Tankschiff fährt sich in Köln fest

Symbolfoto: © Marc Boberach | pixelio.de

In der Nacht zum Dienstag hat sich ein Tankschiff auf Höhe des Kölner Schokoladenmuseums auf dem Rhein aufgrund des Niedrigwasser festgefahren. Es handelte sich um einen sogenannten Schubverband– einem Tankschiff, das von einem anderen Schiff gezogen wurde. Aufgrund des Niedrigwassers blieb das Schiff bei voller Fahrt stecken. Der Pegel des Rheins beruft sich zur Zeit auf 99 Zentimeter und verändert sich kaum. Normalerweise beträgt der Pegel des Rheins zwischen drei und vier Metern. Die Polizei teilte mit, dass das Schiff nicht beschädigt wurde und keine Gefahr besteht, dass die an Bord befindlichen 1.200 Tonnen Diesel auslaufen. Verletzt wurde niemand.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*