Studentenwohnheim in Kassel: 19-Jähriger tötet Gleichaltrige und anschließend sich selbst

Symbolfoto: © burntimes

Im hessischen Kassel wurden im Ostring 80, im Stadtteil Wesertor, zwei Leichen in einem Studentenwohnheim gefunden. Bei den aufgefunden Leichen handelt es sich um einen 19-Jährigen Mann und eine gleichaltrige Frau. Es gibt Anzeichen dafür, dass es sich um eine Gewalttat handelte. Die Leichen wurden im dritten Stockwerk des Studentenwohnheims entdeckt. Eine angeordnete Obduktion der Leichen soll Aufschluss über die Ereignisse bringen. Es war am Freitagabend noch unklar, in welchen Verhältnissen die beiden Personen zueinander standen. Die Ermittler gehen zur Zeit davon aus, dass keine dritte Person beteiligt war. Der 19-Jährige soll demnach die Frau gewaltsam getötet und sich anschließend selbst das Leben genommen haben. Die Tat ereignete sich am Mittwoch.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*