Massenschlägerei in Halle-Neustadt: Mehrere Menschen wurden verletzt

Symbolfoto: © burntimes

In Halle (Saale) ist es im Stadtteil Neustadt – im Bereich der Albert-Einstein-Straße – in der Nacht zu Samstag zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen etwa 30 Syrern gekommen. Zwei Gruppen gerieten nach Mitternacht aneinander und prügelten und stachen mit Messern aufeinander ein. Vier junge Männer erlitten leichte Schnittverletzungen, teilte die Polizei mit. Ein 32-Jähriger hatte eine stark blutende Wunde am Gesicht erlitten und wurde in eine Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit. Am Samstag konnte der Mann das Klinikum wieder verlassen. Fünf Personen wurden vor Ort festgenommen. Als die Polizei eintraf flohen mehrere Tatbeteiligte. Die Hintergründe waren am Samstagabend noch unklar und sind Bestandteil der eingeleiteten polizeilichen Ermittlungen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*