Neu-Isenburg: Polizei verfolgt Autofahrer mit Hubschrauber und 25 Streifenwagen

Symbolfoto: © burntimes

In Neu-Isenburg kam es am frühen Donnerstagmorgen zu einer wilden Verfolgungsjagd, die teilweise über Autobahnen führte. Der 36-jährige Autofahrer aus Frankfurt am Main missachtete sämtliche Stoppsignale einer Verkehrskontrolle und flüchtete anschließend mit hoher Geschwindigkeit, teilte die Polizei mit. Der Mann wurde von einem Hubschrauber und 25 Einsatzwagen verfolgt. Die Flucht endete schließlich bei einem Zusammenstoß mit einem Streifenwagen. Dabei wurden eine Polizistin und ihr Kollege verletzt. Der Autofahrer, der betrunken war, wurde in Gewahrsam genommen. Er ist polizeibekannt, teilten die Beamten mit. Unklar ist noch, ob das verwendete Fahrzeug überhaupt den 36-Jährigen gehört oder ob es sich um ein gestohlenes Auto handelte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*