Messerangriff auf dem Marienplatz in Ravensburg: Drei Menschen wurden verletzt

Symbolfoto: © burntimes

Am Freitagnachmittag um kurz nach 16 Uhr hat sich auf dem Ravensburger Marienplatz ein Messerangriff ereignet. Ein junger Mann rannte mit einem langen Küchenmesser die Straße entlang und schrie etwas Unverständliches. Dabei fuchtelte er mit dem Messer herum. Nur wenige Sekunden später stach der Mann auf Menschen an einer Bushaltestelle ein. Von dort rannte der Täter noch weiter und stach auf zwei weitere Menschen ein, die schwer verletzt wurden. Der Zustand eines Opfers ist sehr kritisch, teilte die Polizei mit. Der Ravensburger Oberbürgermeister kam zufällig auf den Täter zu und schrie ihn an sofort das Messer fallen zu lassen. Das tat der Täter auch. Wenige Augenblicke später kam ein Polizist auf einem Fahrrad vorbei und legte dem Täter Handschellen an. Anschließend wurde er verhaftet.

Die ermittelnde Polizei geht von einem Einzeltäter aus. Die genauen Umstände und Hintergründe sind noch unklar. bei dem Täter handelte es sich um einen jüngeren Mann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*