Verfassungsschutzchef Maaßen wurde zum Staatssekretär befördert – Politiker sprechen von Desaster

Symbolfoto: © Thorben Wengert | pixelio.de

Der in die Kritik geratene Verfassungsschutzchef Maaßen wurde befördert. Bundesinnenminister Seehofer beförderte ihn zum Staatssekretär in seinem Ministerium. In der SPD sorgt das für Unverständnis. Einige Parteianhänger sprechen von einem Desaster. Juso-Chef Kühnert fordert das Ende der Großen Koalition. Die SPD forderte seit einer Woche die Entlassung des Verfassungsschutzpräsidenten. Es gibt Kritik aus allen Oppositionsparteien.

Maaßen geriet in die Kritik, weil er sagte, dass es in Chemnitz keine Hetzjagden auf Ausländer gegeben hat. Nachdem die Belege bekannt wurden, zog er seine Aussage zurück.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*