USA: Vergewaltigungsvorwurf gegen Trumps Richter-Kandidaten Kavanaugh

Symbolfoto: © jan37k | pixelio.de

Die Ereignisse von denen hier die Rede ist liegen Jahrzehnte zurück, sie könnten den Richter-Kandidaten von Donald Trump jedoch schwer belasten. Eine heute 51-jährige Frau beschuldigt den Anwalt Kavanaugh sie nach einer Feier sexuell belästigt zu haben. Bei der 51-Jährigen handelt es sich um eine Lehrerin, die Studenten in medizinischer Psychologie unterrichtet. Kavanaugh wies die Anschuldigungen als falsch zurück. Er wurde von US-Präsident Trump als Richter für den Obersten Gerichtshof vorgeschlagen. Die US-Demokraten verlangten aufgrund der schweren Anschuldigungen eine Abstimmung über seine Berufung am Obersten Gericht zu verschieben. Zunächst sollen die schwerwiegenden Vorwürfe untersucht werden, hieß es. Es wurde eine Untersuchung durch die US-Bundespolizei FBI gefordert.

Kavanaugh steht in der Kritik, denn es wird befürchtet, dass er beispielsweise ein wichtiges Urteil zum Thema Abtreibung rückgängig machen wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*