Sieben Verletzte nach Messerattacke in Paris

Symbolfoto: © burntimes

In der französischen Hauptstadt Paris hat am Sonntagabend ein Mann vor einem Kino am Quai de la Loire wahllos auf Passanten eingestochen. Insgesamt wurden sieben Menschen verletzt, vier von ihnen schwer. Unter den Verletzten befinden sich auch zwei britische Touristen. Bei dem Täter handelt es sich um einen volljährigen Afghanen. Die Polizei teilte mit, dass nicht von einem terroristischen Tatmotiv ausgegangen wird. Zwei Männer befanden sich in der Nähe und haben Boule gespielt. Sie versuchten den Angreifer mit dem gezielten von Kugeln zu stoppen. Die Kugeln streiften den Mann jedoch nur. Einem Spezialkommando der Polizei gelang es schließlich den Angreifer außer Gefecht zu setzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*