Schüsse auf Autos in Bremen: Verdächtiger wurde festgenommen

Symbolfoto: © Rike | pixelio.de

In Bremen wurde in den letzten Tagen und Wochen mehrmals auf Autos geschossen. Mehrere Fahrzeuge wiesen nach Fahrten im Umfeld von Oldenburg und Bremen Einschusslöcher auf. Ein 60-jähriger LKW-Fahrer bemerkte plötzlich ein Loch in seiner Windschutzscheibe, als er gerade auf der A28 unterwegs war. Der Schuss wurde von einer Brücke abgegeben, teilte der LKW-Fahrer mit. Die Polizei hat zwischenzeitlich einen 44-jährigen Mann verhaftet, der verdächtigt wird aus seiner Wohnung heraus Schüsse abgegeben zu haben. Er schoss auf ein Fahrzeug, das in einer Garage abgestellt war – nicht auf den öffentlichen Straßenverkehr. Außerdem wurden letzte Woche Donnerstag auf zwei Wohnwagen auf der A1, bei Bremen, Schüsse abgegeben, die jeweils seitlich eingeschlagen sind. Es ist noch unklar, ob der festgenommene Mann auch für weitere Straftaten verantwortlich ist. Am Montag wurde gegen den 44-Jährigen Haftbefehl erlassen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*