Nahe Barcelona: Bewaffneter Angreifer wurde vor einer Polizeiwache erschossen

Symbolfoto: © Wikimedia Commons | wikipedia

In der Nähe von Barcelona – in Spanien – ist am Montag ein bewaffneter Mann bei einem Angriff auf eine Polizeiwache erschossen worden. Nach dem Messerangriff haben die Behörden Ermittlungen wegen Terrorverdachts eingeleitet. Der Mann klingelte am Morgen an der Polizeiwache in Cornellà de Llobregat und ging anschließend mit einem Messer bewaffnet auf Polizisten los. Der Mann wohnte in der Nähe der Polizeiwache und rief während des Angriffs „Allah“. Die Ermittler teilten mit, dass es sich um einen ernsten Angriff handelte, der offenbar im Vorfeld geplant worden ist.

Ermittlungen wegen Terrorverdachts wurden eingeleitet. Die Wohnung des Angreifers wurde von Sprengstofspürhunden durchsucht. Der betroffene Wohnkomplex wurde im Vorfeld evakuiert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*