Schwerer Verkehrsunfall nahe Rostock fordert zwei Tote und einen Schwerverletzten

Symbolfoto: © burntimes

Auf der Autobahn 20, in der Nähe von Rostock, sind am Samstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Bei den Todesopfern handelt es sich um die 63-jährige Beifahrerin und eine 13-Jährige. Mehrere Menschen wurden zum Teil schwer verletzt, darunter auch mehrere Kleinkinder, teilte die Polizei mit. Die 43-jährige Mutter, die am Steuer saß, wurde leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich auf der A20 in Fahrtrichtung Rostock, nahe der Anschlussstelle Kröpelin. An dem Unfall waren mehrere Fahrzeuge beteiligt. Eine 46-jährige Autofahrerin fuhr ungebremst auf das Auto der Familie auf, sodass das Fahrzeug auf zwei weitere Autos geschoben wurde. Die Polizei teilte am Samstagabend mit, dass die Unfallverursacherin unter Alkoholeinfluss stand. Sie wurde ebenfalls verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und einen Sachverständiger eingeschaltet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*