Bahnhof Köln-Ehrenfeld: Drei Menschen werden von Zug erfasst – zwei tödlich verletzt

Symbolfoto: © Peter Freitag | pixelio.de

Im Bahnhof von Köln-Ehrenfeld wurden am Samstag drei Personen von einem Güterzug erfasst. Ein 21-Jähriger wurde mehrfach notoperiert und befindet sich inzwischen in einem stabilen Zustand. Die drei jungen Männer im Alter von 20 und 21 Jahren waren am frühen Samstagmorgen im Bereich der Gleise in Richtung Ehrenfeld unterwegs. Ein Güterzug erfasste die drei Personen. Ein 20-Jähriger starb noch an der Unglücksstelle und ein 21-Jähriger erlag wenig später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Es ist noch unklar, warum sich die drei Männer im Gleisbett aufhielten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*