Venedig: Zwei Boote stießen zusammen – drei Tote

Symbolfoto: © Psychodoc | pixelio.de

Die außergewöhnlich vielen Schiffe in der Lagune von Venedig sind immer wieder ein strittiges Thema. Beim Zusammenstoß eines Motor- und Fischerboots sind am späten Freitagabend um kurz vor Mitternacht zwei Menschen ums Leben gekommen und vier weitere zum Teil schwer verletzt worden. Ermittlungen der Polizei zufolge hatte das Motorboot das andere Schiff gerammt.

Bei einem weiteren Bootsunglück starb wenig später ein weiterer Mensch in Venedig. Ein Boot kippte möglicherweise aufgrund von Wellengangs um. Vier Menschen wurden bei dem Unglück verletzt.

Der Schiffsverkehr in Venedig läuft bisher ohne klar definierte Regeln. Aus diesem Grund können Motorboote rasen, ohne mit einer Bestrafung rechnen zu müssen. Den Kritikern sind außerdem zu viele Schiffe auf den Kanälen unterwegs. In dem Zusammenhang wird bereits von der „Venedig-Autobahn“ gesprochen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*