Wuppertal: Wohnhaus explodiert und eingestürzt – mindestens 24 Verletzte

Symbolfoto: © burntimes

In Wuppertal-Langerfeld hat sich am späten Samstagabend, um kurz vor Mitternacht, eine gewaltige Explosion in einem Wohnhaus in der Lenneper Straße ereignet. Wenig später brach an mehreren Stellen ein Feuer aus. Den Einsatzkräften gelang es alle Bewohner in Sicherheit zu bringen, bevor das Gebäude einstürzte. Insgesamt wurden 24 Menschen verletzt, fünf von ihnen schwer. Drei der Verletzten schwebten am Sonntagabend noch in Lebensgefahr.

Am Sonntagmorgen waren Teile des Gebäudes eingestürzt. Ein geparktes Auto wurde durch die Explosion komplett zerstört. Die Ursache der schweren Explosion ist noch unklar. Ein Bewohner des betroffenen Hauses galt als suizidgefährdet. Das Dachgeschoss des Hauses wurde regelrecht weggesprengt. Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz, unter anderem mit Spürhunden. Die Feuerwehr geht nach erfolgter Absuche davon aus, dass sich keine weiteren Opfer unter dem Schuttberg befinden. Die Trümmer sollen nun mit einem Spezialbagger abgetragen werden. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*