US-Rapper XXXTentacion wurde im Auto erschossen: Er wurde nur 20 Jahre alt

Symbolfoto: © Maren Beßler | pixelio.de

Der amerikanische Rapper XXXTentacion wollte Jugendlichen mit seiner emotionalen Musik Hoffnung geben. In den USA stieg er mit seinem Album „?“ auf Platz 1 der US-Billboard-Charts ein. Jetzt wurde der Rapper in seinem Auto erschossen. Er kam gerade aus dem Geschäft eines Motorradhändlers in Deerfield Beach (Miami), als er von zwei Unbekannten niedergeschossen wurde. XXXTentacion wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Dort konnten Ärzte jedoch nur noch seinen Tod feststellen.

Im Netz ist ein Video von ihm aufgetaucht in dem er sagt: „Sollte ich tragisch ums Leben kommen, hoffe ich, Millionen Kids mit meiner Musik Hoffnung gemacht zu haben.“ Rapper Kayne West teilte auf twitter mit: „Ich habe dir nie gesagt, wie viel du mich inspiriert hast, als du noch da warst. Danke, dass es dich gab.“

Die ermittelnde Polizei geht von einem Raub aus und hat eine Belohnung in Höhe von 3.000 US-Dollar für Hinweise auf die Täter ausgesetzt. Ob es sich wirklich um einen Raub handelte ist unklar, weil die Schüsse aus einem vorbeifahrenden Auto heraus abgegeben wurden.

Privat lief bei XXXTentacion nicht alles rund. Im Jahr 2014 verbrachte er ein Jahr in einer Haftanstalt für Jugendliche. 2016 wurde er beispielsweise verhaftet, weil er seine Freundin geschlagen haben soll.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*