Hannover Oststadt: 35-Jährige wurde erstochen – Tatverdächtiger wurde festgenommen

Symbolfoto: © Rike | pixelio.de

Eine 35-jährige Frau wurde am Samstagmorgen gegen 5.30 Uhr in der Rumannstraße im Hannoveraner Stadtteil Oststadt auf dem Gehweg von einem Mann niedergestochen. Nachbarn hörten die Hilfeschreie der Frau und alarmierten die Polizei. Die schwer verletzte Frau wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert. Dort starb sie wenig später. Am Samstagabend teilte die Polizei mit, dass ein dringend Tatverdächtiger Mann gegen 18.40 Uhr in Bielefeld verhaftet wurde. Er hatte zuvor vor Passanten über die Tat gesprochen. Es handelt sich bei ihm um einen 57 Jahre alten Mann. Die Polizei veröffentlichte wenige Stunden vor der Festnahme ein Foto des Mannes. Beziehungsstreitigkeiten könnten das Motiv der Tat gewesen sein. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*