AfD-Demonstration in Berlin: 25.000 Gegendemonstranten

Symbolfoto: © NicoLeHe | pixelio.de

In Berlin haben am Sonntag 5.000 AfD-Anhänger demonstriert. Die Veranstalter hatten im Vorfeld mit 10.000 Teilnehmern gerechnet. An der Demonstration nahmen auch bekannte AfD-Gesichter, wie die Parteichefs Jörg Meuthen und Alexander Gauland und Beatrix von Storch teil. Die Gegner der AfD waren dabei klar in der Überzahl.

Mindestens 25.000 Gegendemonstranten standen 5.000 AfD-Anhängern gegenüber. Die Polizei war mit 2.000 Beamten im Einsatz. Im Vorfeld der Demonstration sind Zusammenstöße zwischen Anhängern und Gegnern der AfD befürchtet worden. Die Polizei riegelte die Abschlusskundgebung der AfD-Anhänger vor dem Brandenburger Tor ab und ließ Gegendemonstranten auf Sicht- und Rufweite herankommen. Die Gegendemonstranten setzten dabei auf laute Technomusik. Der Umzug mit mindestens 30 Musikwagen stand unter dem Motto „AfD wegbassen“. Außerdem waren 20 Boote auf der Spree mit Transparenten gegen die AfD unterwegs.

Nach der Demonstration kam es am S-Bahnhof Friedrichstraße zu mehreren Festnahmen. Die Polizei musste ehemalige demonstranten auseinanderhalten. Die Demonstration verlief aber weitestgehend friedlich, wie die Polizei mitteilte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*