Osthessen: Drei kleine Mädchen waren bei Kita-Ausflug im Wald verschwunden

Symbolfoto: © burntimes

Während eines Kita-Ausfluges waren drei Mädchen im Wald verschwunden. Insgesamt waren 23 Kinder mit zwei Erzieherinnen am Montagvormittag zum Waldprojektttag in Niederaula aufgebrochen. Dabei verschwanden drei Mädchen gegen 9.40 Uhr spurlos im Bereich Herrnberg/Hungerberg. Nachdem die Erzieherinnen die Mädchen nicht finden konnten, alarmierten sie gegen 11 Uhr die Polizei. Eine großangelegte Suche mit über 200 Helfern von Feuerwehr, Polizei und mehreren Förstern lief an. Ein Jäger entdeckte die drei Mädchen um 15.45 Uhr und sprach sie an – rund vier Kilometer vom Ort ihres Verschwindens entfernt. Nach Angaben der Mädchen hatten sie sich im Wald verlaufen. Anschließend wurden die drei Mädchen in die Kita zurückgebracht. Die Erleichterung war groß. Die Polizei teilte am Montagnachmittag mit, dass Marlen, Benita und Amelie wohlauf sind. Die Polizei bedankte sich in den sozialen Medien für die tolle Unterstützung bei der Suche.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*