Kriminalstatistik: Straftaten in Deutschland sind 2017 um fast zehn Prozent gesunken

Symbolfoto: © Lutz Stallknecht | pixelio.de

Die „Welt am Sonntag“ berichtet, dass 2017 in Deutschland fast zehn Prozent weniger Verbrechen erfasst wurden, wie im Jahr 2016, und beruft sich dabei auf die bisher unveröffentlichte polizeiliche Kriminalstatistik. Demnach wurden im vergangenen Jahr 5,76 Millionen Straftaten registriert. Einen solch starken Rückgang der Kriminalität gab es seit fast 25 Jahren nicht mehr. Die detaillierte Übersicht wird Bundesinnenminister Horst Seehofer am 8. Mai während der Innenministerkonferenz präsentieren. Wohnungseinbrüche sind beispielsweise stark zurückgegangen. Etwa ein Drittel der Verbrechen fallen, wie in den Vorjahren, auf Diebstahldelikte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*