Unglück nahe Schwäbisch Hall: Zwei Flugzeuge stießen in der Luft zusammen

Symbolfoto: © Karl-Heinz Laube | pixelio.de

In der Nähe von Schwäbisch Hall sind am Sonntag zwei Kleinflugzeug zusammengestoßen. Mindestens zwei Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben. Beide Maschinen befanden sich auf dem Landeanflug und wollten auf dem Adolf-Würth-Flughafen laden. Bei den Maschinen handelt es sich um ein Sportflugzeug und ein Ultraleichtflugzeug. Die Rettungskräfte konnten nach dem Unglück zunächst nicht zu den Verletzten vordringen, weil von den Schleudersitzen eine Gefahr ausging. Die Absturzstelle befindet sich etwa sechs Kilometer von dem betroffenen Flughafen entfernt. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den Todesopfern um die beiden Piloten handelt. Die Unfallstelle wurde am Sonntagabend vom Technischen Hilfswerk ausgeleuchtet. Außerdem wurden Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung zur Unglücksstelle geschickt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*