Tragödie in der Mosel: Opa versucht Enkelin aus Fluss zu retten – beide ertrinken

Symbolfoto: © burntimes.com

Am Dienstag sind ein 69-jähriger Mann und seine vierjährige Enkelin leblos aus der Mosel bei Kobern-Gondorf (Kreis Mayen-Koblenz) geborgen worden. Die Polizei geht von einem tragischen Unglücksfall aus. Augenzeugen hatten gegen 14.30 Uhr eine in der Mosel treibende Person gemeldet. Die alarmierten Rettungskräfte sprangen sofort ins Wasser und fanden schließlich zwei leblose Körper. Beide wurden an Land gebracht und an den Rettungsdienst übergeben. Dieser versuchte vergebens die beiden Personen zu reanimieren. Die Polizei geht nach dem derzeitigen Ermittlungsstand davon aus, dass die Vierjährige in die Mosel stürzte und der 69-Jährige hinterhersprang, um sie zu retten. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*