Haan bei Düsseldorf: Unbekannte übergießen Top-Manager mit Schwefelsäure

Symbolfoto: © burntimes

Am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr haben zwei Unbekannte einen 51-jährigen Top-Manager eines Unternehmens aus Essen in Haan, bei Düsseldorf, schwer verletzt. In der Nähe seines Wohnhauses wurde der Mann angegriffen und mit Schwefelsäure übergossen. Anschließend lief er noch nach Hause, von wo aus er die Rettungskräfte alarmierte. Kurzzeitig bestand Lebensgefahr. Das war am Sonntagabend nicht mehr der Fall, wie die Polizei mitteilte. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik gebracht.

Der 51-Jährige arbeitete als Manager bei dem RWE Tochterunternehmen Innogy. Die Polizei prüft zur Zeit, ob es einen Zusammenhang mit dem Angriff und den Protesten um den Braunkohle-Tagebau am Hambacher Forst gibt. Bei den Tätern hat es sich um zwei 20 bis 30 Jahre alte Männer mit südländischem Aussehen gehandelt. Sie sind auf der Flucht. Eine Mordkommission wurde eingeschaltet und hat Ermittlungen am Tatort aufgenommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*